Schutzkonzept und neues Besuchskonzept

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Besucherinnen und Besucher,

unsere Bewohnerinnen und Bewohner gehören zu der Gruppe von Menschen, die aufgrund der Coronavirusinfektion besonders gefährdet sind.

Nach den vielen Wochen des Besuchsverbotes sind wir dabei weiterführende Schutzkonzepte zu gestalten, die den strengen und umfangreichen Bestimmungen der Landes- und Kommunalen-Gesundheitsbehörde entsprechen. Die Lockerungsmaßnahmen im Besuchermanagement sind insofern mit den Aufsichtsbehörden auch abzustimmen, um diese wohlüberlegt und schrittweise umzusetzen. Hierfür wird es individuelle Lösungen geben müssen.

Die Möglichkeiten, miteinander am Fenster oder Balkon, auf Abstand in Kontakt zu bleiben, wurde genutzt, ebenso das miteinander Telefonieren. Dies wird auch weiterhin ermöglicht werden. Die Mitarbeiterteams betreuen mit viel Engagement die Bewohner in dieser schwierigen Phase. 

Für das NEUE Besuchskonzept des AGAPLESION HAUS SALEM wird es folgende Rahmenbedingungen geben:

  • spezieller Besuchsbereich im Erdgeschoss (Ein Besuch im Wohnbereich oder individuell im Zimmer des Bewohners wird leider nicht möglich sein)
  • Festgelegte Besuchszeiten und Besuchsdauer, vorab telefonisch vereinbart
  • Strenge Hygieneregeln und Schutzausrüstung die getragen werden
  • Abstandsregelungen, die von allen Beteiligten eingehalten werden
  • Registrierungen aller Besucher, maximal ein Besucher pro Besuch
  • Unterstützung und Begleitung der Besuche durch unsere Mitarbeitenden
  • Besucher und Bewohner sind ohne Krankheitssymptome, befinden sich nicht in Quarantäne und halten die Hygiene-Etikette streng ein

Zum Schutz aller Bewohner im Haus, bitten wir um Verständnis, dass wenn die Rahmenbedingungen der Hygiene- und Verhaltensregeln vom Besucher oder dem Besuchten nicht eingehalten werden bzw. nicht eingehalten werden können, wir dann in diesem Fall weitere Besuche leider nicht mehr stattfinden lassen können.

Bitte haben Sie auch Verständnis, dass wir unser Besuchskonzept erst mit den Aufsichtsbehörden abstimmen und mit unseren Mitarbeitern erproben müssen. So dass wir in den ersten Wochen nur wenige Termine für Besuche anbieten können.

Bei auftreten eines meldepflichtigen Infektionsgeschehens bzw. COVID-19 Auftretens wird das Besuchskonzept ausgesetzt.

Gerne können Sie sich per E-Mail oder Telefon bei uns über die Terminierung eines Besuches informieren.

Bitte helfen Sie mit und halten Sie die Vorgaben genau ein, denn davon ist es abhängig, wie weit wir unsere Häuser in Zukunft öffnen können.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre tatkräftige Unterstützung!
 
Mit dieser Entscheidung folgen wir den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) . 
 
Bei Fragen und zu möglichen Ausnahmeregelungen wenden Sie sich bitte an Ihre Einrichtungsleitung vor Ort.